CoJoBo-Aktuell

Sanierung der Außensportanlagen habt begonnen!

files/images/news/2021/02/Aussengelaende/DJI_0136.JPGDie lange überfällige Sanierung unserer Außensportanlagen hat begonnen. Der Aschebelag wurde in den vergangenen Wochen vollständig abtransportiert und nun wird die Drainage gelegt, die für eine dauerhaft gute Bespielbarkeit des neuen Sportplatzevon größter Wichtigkeit ist.

Der Zeitplan ist ehrgeizig und sieht vor, dass unser neuer Sportplatz bis Ende Juli fertiggestellt wird. Sofern also nichts dazwischenkommt, kann der Sportunterricht am CoJoBo im kommenden Schuljahr auf einem neuen Außengelände stattfinden.

Weiterlesen …


Experimentieren @ Home: Rotkohl vs. Blaukraut

files/images/news/2021/02/Chemieexperiment/0001.jpgEin Gemüse, das vieles kann – auch im Chemieunterricht! Im Rahmen der Reihe „Säuren und Basen im Alltag“ testeten Schüler der 9. Klasse am Gymnasium unter der Leitung von Hannah Opgenorth und unserer Referendarin Patricia Giesen verschiedene Haushaltschemikalien mit selbst hergestelltem Rotkohlindikator.



Weiterlesen …


"Jerusalema" - vom Hochzeitstanz zum weltweiten Dance-Phänomen

Das südafrikanische Lied, das auf Zulu das himmlische Jerusalem besingt, wurde zum Überraschungshit des Jahres 2020. Robin Nöbel, Schüler unserer Q2, hat sich im evangelischen Religionsunterricht unter der Leitung von Frau Dr. Sadewasser Gedanken darüber gemacht, warum Menschen in Corona-Zeiten zu diesem Song tanzen, und er zeigt in seinem Beitrag Schritte, die dazu getanzt werden können. Also: Warum nicht einmal zuhause das Tanzbein schwingen? Natürlich coronakonform!


Weiterlesen …


"Der Rhein kommt immer näher!"

files/images/news/2021/02/Der Rhein kommt naeher/Hochwasser.jpgIn den letzten Wochen dominierte, neben Corona, kein anderes Thema so sehr in der Bonner Lokalpresse wie das Thema "Hochwasser in Bonn". Die EF-Schüler (Erdkunde) von Herrn Kocurek haben zu diesem Naturphänomen einen lesenswerten Zeitungsartikel verfasst. 

Weiterlesen …


Fastelovend zesamme!

files/images/news/2021/02/Karneval/collage.jpg
Ja, in diesem Jahr ist alles anders! Statt dass wir in prall gefüllten Kneipen ausgelassen zu kölscher Musik feiern und tanzen, sitzen wir zuhause im Homeoffice oder Homeschooling und geben unser Bestes, damit die Inzidenzzahlen weiter runtergehen, hoffentlich bald sogar ganz verschwinden und wir unsere Jungen endlich wieder in der Schule anstatt am Bildschirm begrüßen dürfen. Aber was muss, das muss! Und nächstes Jahr holen wir dann vielleicht noch nicht alles, aber sicher vieles nach!
 
Dass sich aber nicht jeder von uns den Karneval so ganz nehmen lassen will, davon zeugen die Bilder einiger Kolleg*innen, die wir euch und Ihnen natürlich nicht vorenthalten wollen.
 

In diesem Sinne: Haltet durch und - CoJoBo alaaf!

Weiterlesen …


Angebot der Schulpastoral zum Aschermittwoch

files/images/news/2021/02/Aschermittwoch/Aschermittwoch 2021.jpgAn die Schulgemeinde des CoJoBo!

Die Corona-Pandemie hat nicht nur das karnevalistische Treiben in unseren Breiten mehr oder weniger zum Erliegen gebracht, sie erschwert uns auch vielerorts den Beginn der Fastenzeit so zu begehen, wie wir es gewohnt sind.
Aschermittwoch 2021 wird daher mal ganz anders, Aschermittwoch kommt zu Ihnen nach Hause! Wir haben von der CoJoBo-Schulpastoral einen religiösen Impuls vorbereitet und lassen Ihnen den gerne für Aschermittwoch zukommen. Sie müssen sich dafür nur bis zum 14.02.2021 anmelden in unseremCoJoBo-Buchungssystem.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Ihr Schulpastoralteam


Sie suchen einen älteren Artikel ?

Dann schauen Sie bitte in unserem Artikel-Archiv nach.

Dort finden Sie alle Artikel seit 2003.

CoJoBo-App, Feeds, Twitter & Co

Sie möchten automatisch über die neuesten Ereignisse am CoJoBo informiert sein?

Dann können wir Ihnen die folgenden Möglichkeiten anbieten:

RSS-feed: Die Artikel der Hauptseite über Aktuelle Ereignisse können mit einem RSS-Reader auf Ihr Smartphone oder Ihren Browser geladen werden.  Gleiches ist mit den Terminkalendern möglich. Die Links finden Sie auf der Seite des Terminkalenders.

CoJoBo-App: Im April 2013 erstmals veröffenlicht ist diese App bei vielen Schülern und Lehrern sehr gut angekommen. Die App ist in den entsprechenden Shops für die Betriebssysteme Android, WindowsPhone und iOS kostenfrei erhältlich.

Facebook & Co: Ja, auch dort gibt es Seiten über das CoJoBo. Diese werden jedoch nicht von uns gepflegt. Ein Grund dafür ist, dass viele unserer Schüler die Mindestaltersgrenze für einen Beitritt nicht haben.

Die Webpräsenz unserer Schule unter cojobo.net ist unser Haupt-Informationsmedium im Internet. Die oben angegebenen Möglichkeiten geben immer nur eine Auswahl der Informationen wider. 

Für Wünsche, Anregungen, Lob und Kritik sind wir immer offen.