CoJoBo-Aktuell

Spendenaufruf - Orkan „Seroja“ sorgt für große Überschwemmungen auf Sumba

files/images/news/2021/04/Sumba, Orkan Soraya/photo_2021-04-07_16-17-42.jpgAn Ostern kam es auf Sumba und auf mehreren anderen Inseln der Region zu schweren Überschwemmungen, als der Orkan Seroja über die Inseln hinwegfegte. Dem Orkan gingen sintflutartige Regengüsse voraus. Die Gläubigen in Waingapu, Ost-Sumba, hatten am Ostersonntagmorgen daher keine Osterfreude. „So eine große Überschwemmung haben wir noch nicht erlebt“, sagte Pater Dominik auf der Insel Sumba. Die Nachbardörfer Lambanapu, Mauliru und mehrere andere Orte sind stark vom Hochwasser betroffen. Die Reisfelder sind überschwemmt und die gesamte Ernte ist zerstört.

Weiterlesen …


Die CoJoBo-Stiftung ist nun bei Facebook, Instagram, LinkedIn und Xing!

files/images/news/2021/04/Stiftung/1.jpgGerade in besonderen Zeiten ist es sehr wichtig, menschlichen Kontakt und Zusammenhalt zu bewahren und zu fördern. Daher freuen wir uns sehr, dass wir nunmehr auch über Social Media regelmäßig über unsere Aktivitäten rund um das Schulleben berichten können. 

Weiterlesen …


Virtueller Philadelphia-Austausch

files/images/news/2021/03/Philadelphia virtuell/1.pngWegen der Pandemie konnten wir im letzten Herbst keine echte Austauschbegegnung mit unserer Partnerschule in Philadelphia (USA) erleben. Deshalb haben die verantwortlichen Koordinatoren einen virtuellen Austausch auf die Beine gestellt, der jetzt im März und April durchgeführt wird. Für die beteiligten Schüler auf beiden Seiten ist es keine gleichwertige, aber dennoch wertvolle Gelegenheit, ihren Austauschpartner kennenzulernen und die Vorfreude auf den echten Austausch im kommenden Jahr zu steigern.

Weiterlesen …


Sanierung der Außensportanlagen hat begonnen!

files/images/news/2021/02/Aussengelaende/DJI_0136.JPGDie lange überfällige Sanierung unserer Außensportanlagen hat begonnen. Der Aschebelag wurde in den vergangenen Wochen vollständig abtransportiert und nun wird die Drainage gelegt, die für eine dauerhaft gute Bespielbarkeit des neuen Sportplatzevon größter Wichtigkeit ist.

Der Zeitplan ist ehrgeizig und sieht vor, dass unser neuer Sportplatz bis Ende Juli fertiggestellt wird. Sofern also nichts dazwischenkommt, kann der Sportunterricht am CoJoBo im kommenden Schuljahr auf einem neuen Außengelände stattfinden.

Weiterlesen …


CoJoBo - Osterfest to go! - Ostern 2021 zu Hause!

Auch wenn es in diesem Jahr Ostergottesdienste in den Kirchen (und auch bei uns) geben wird, möchten wir Euch allen wieder ein Osterfest für zu Hause ermöglichen. Wir haben wie im letzten Jahr Impulse und Materialen für eine kleine Hausfeier im engen Kreis zusammengestellt. Ihr könnt euch wieder auf dem Schulhof des CoJoBo Corona-konform eine Ostertüte pro Familie und/oder eine Kindertüte für die Jüngeren abholen.

Weiterlesen …


Projekt Revolutionszeitung der Klasse 8c

Vor den Osterferien hat sich die Klasse 8c im Geschichtsunterricht mit der 48er Revolution und ihrer Bedeutung für die deutsche Geschichte beschäftigt. Ein sehr komplexes Thema, das gerade in Zeiten des coronabedingten Wechsels von Präsenz- und Distanzunterricht gar nicht so einfach zu vermitteln ist. Dennoch haben die Jungen in von ihnen konzipierten Revolutionszeitungen versucht, den dramatischen Ereignissen, die erstmals - wenn auch nur für wenige Monate - zu einem deutschen Nationalstaat mit demokratisch legitimierter Verfassung und wegweisendem Grundrechtekatalog führten, nachzugehen.

Weiterlesen …


Sie suchen einen älteren Artikel ?

Dann schauen Sie bitte in unserem Artikel-Archiv nach.

Dort finden Sie alle Artikel seit 2003.

CoJoBo-App, Feeds, Twitter & Co

Sie möchten automatisch über die neuesten Ereignisse am CoJoBo informiert sein?

Dann können wir Ihnen die folgenden Möglichkeiten anbieten:

RSS-feed: Die Artikel der Hauptseite über Aktuelle Ereignisse können mit einem RSS-Reader auf Ihr Smartphone oder Ihren Browser geladen werden.  Gleiches ist mit den Terminkalendern möglich. Die Links finden Sie auf der Seite des Terminkalenders.

CoJoBo-App: Im April 2013 erstmals veröffenlicht ist diese App bei vielen Schülern und Lehrern sehr gut angekommen. Die App ist in den entsprechenden Shops für die Betriebssysteme Android, WindowsPhone und iOS kostenfrei erhältlich.

Facebook & Co: Ja, auch dort gibt es Seiten über das CoJoBo. Diese werden jedoch nicht von uns gepflegt. Ein Grund dafür ist, dass viele unserer Schüler die Mindestaltersgrenze für einen Beitritt nicht haben.

Die Webpräsenz unserer Schule unter cojobo.net ist unser Haupt-Informationsmedium im Internet. Die oben angegebenen Möglichkeiten geben immer nur eine Auswahl der Informationen wider. 

Für Wünsche, Anregungen, Lob und Kritik sind wir immer offen.