Berufsorientierung

Zur ersten beruflichen Orientierung finden am Ende des Schuljahres für die Schüler der Jahrgangsstufe 7-9 Berufsvorstellungen durch Schülereltern statt.
Die Berufsvorbereitung beginnt konkret im ersten Halbjahr der Klasse 8. Ab dann werden in Zusammenarbeit mit der Studien- und Berufskoordinatorin Frau Jahn folgende Stadien der Berufsorientierung von jedem Schüler durchlaufen:
 
SchuljahrStadium der Berufsorientierung
8.1
  • Einrichten einer Praktikumsinfoecke im Klassenraum
  • Bewerbungsschreiben für einen Praktikumsplatz/ Lebenslauf im Zeitfenster von Weihnachten bis Ostern, damit die Schüler sich ggf. schon bewerben können (fachübergreifend in dem Fach DEUTSCH Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, usw.)
8.2
  • Drei Wochen vor Ostern liegen die Unterlagen für das Betriebspraktikum im Sekretariat bereit
  • Übereignung des Buches: Beruf aktuell, von der Bundesagentur für Arbeit, in dem alle anerkannten Ausbildungsberufe aufgelistet sind!
  • Praktikumssuche bis zum Ende des Schuljahres sollte jeder Schüler einen Beruf für sein Praktikum* gefunden haben, der seinen Neigungen entspricht und/oder ihn auch interessiert! Über 50% unserer Schüler wählen in der Regel Praktika in MINT-Berufe. *Als Praktikumsplätze werden nur anerkannte Ausbildungsberufe akzeptiert (siehe: Beruf aktuell)!
  • Exkursionen In der zweiten Jahreshälfte finden als Praktikums-/ Berufsvorbereitung Exkursionen im Klassenverband zum fächerübergreifenden Unterricht (Sozialwissenschaften/Erdkunde/Geschichte/Chemie und MINT) statt. Hier lernen sie die Berufbilder, welche in folgenden Betrieben benötigt werden, kennen: Remondis Umweltdienst Bonn, Müllverwertungsanlage Bonn, Klärwerk Bonn
9.1
  • September: Elterninfo Vorankündigung des Informationsabends im Mai durch das Arbeitsamt
  • Gesundheitsamt Die Schüler werden im Gesundheitsamt Bonn untersucht
  • Schülerinfo: Einrichten einer Praktikums / Berufsinfo - Ecke im Klassenraum
  • Berufvorbereitungsbroschüre Planet - berufe von der Bundesagentur für Arbeit (Hier werden die Schwerpunkte, auch mit Hilfe des Internet – Portals der Bundesagentur für Arbeit nochmals herausgearbeitet!)
  • Praktikumssuche: Bis Ende der Herbstferien muss jeder Schüler seine Bewerbungsunterlagen für den Praktikumsplatz abgeschickt haben (auf jeden Fall bei mehreren - mindestens fünf - Ausbildungsstellen bewerben!). Der Vertrag sollte bis Weihnachten unterschreiben sein!
  • Sept. Nov.: Besuch des BIZ zum Kennen lernen des Berufsinformationszentrums der Bundesagentur für Arbeit mit seinen Informationsmöglichkeiten
  • Febr./März: Beratung/Einzelberatung an den Elternsprechtagen in der Schule durch einen Vertreter der Bundesagentur
9.2
  • Februar-April: Vorbereitung des Praktikums nach Karneval
  • Praktikum: das Praktikum findet in den drei Wochen vor den Osterferien statt
  • April/Mai: Nachbereitung des Praktikums / Abgabe des Praktikumsberichts
  • 2 Std. Info-vor Ort Berufsvorbereitungen durch die Bundesagentur für Arbeit
  • Informationsabend der Eltern der Klassen 9 über die Laufbahnmöglichkeiten der Schüler nach der Klasse 10. WICHTIG: Fristen und Zeugnisse, die bei Bewerbungen zu beachten und vorzulegen sind.
  • Juli: 1. Block der Bewerbungsvorbereitung „Bewerbungshilfe“ z.Zt. in Zusammenarbeit mit dem Schulungszentrum der Sparkasse Köln - Bonn
  • Elternbrief bezüglich der Lehrstellenbewerbung
  • Nachbereitung des Praktikums: Vorbereitung der Jahresausstellung
  • Im Rahmen des Politikunterrichts werden die Schüler im mit den verschiedenen Formen von Einstellungstests bekannt und vertraut gemacht. Die Politik –Tests beinhalten Fragen der behandelten Formen dieser Einstellungstests als gezielte Berufvorbereitung.
10.1
  • September: Schülerinfo Einrichten einer Berufsinfoecke im Klassenraum
  • 2. Block der Bewerbungsvorbereitung „Bewerbungstraining“ z.Zt. in Zusammenarbeit mit dem Schulungszentrum der Sparkasse Köln - Bonn
  • Nachbereitung des Praktikums: Fertigstellung der Jahres – Ausstellung
  • Oktober: Vorstellung vor Ort: Kaufmännischer Bereich (Ludwig-Erhard- Kolleg), Naturwissenschaftlicher Bereich (Goldenberg Kolleg), Bundeswehr (Wehrdienstberater)
  • Zwei Stunden Info-vor Ort Berufsvorbereitung durch die Bundesagentur für Arbeit
10.2
  • Februar / März: Exkursion zum Haus der Geschichte im Zusammenhang mit der Berufsvorbereitung (deutsche Geschichte nach 1945)
  • Im Rahmen des Politikunterrichts werden die Schüler mit weiteren Formen von Einstellungstests vertraut gemacht. Die Politiktests beinhalten Fragen der behandelten Formen dieser Einstellungstests.