Weltjugendtag am CoJoBo

11.08.2005 18:35

WJT - Betrieb

Donnerstag, 18.8.
Nach zwei Tagen hat sich der Betrieb eingespielt: Die Gäste bekommen bei uns zwischen 7 und 9 Uhr das von Pater Knapp organisierte Frühstück. Hier klappt inzwischen die Lebensmittelversorgung zur allgemeinen Zufriedenheit. Anschließend begeben sich die Gäste zu den verschiedenen Veranstaltungen. Die Übernachtungsräume werden für den Rest des Tages verschlossen. Irgendwann, meist so um Mitternacht (es kann aber auch deutlich später werden), trudeln die Pilger dann wieder ein.

Unser Wach- und Servicepersonal, die schon erwähnten Volunteers, Lehrer und Schüler, arbeiten in Schichten rund um die Uhr und beantworten Fragen der Pilger in allen denkbaren Sprachen; das reinste Pfingstwunder.

Zwei besondere Gastgruppen fallen etwas aus dem Rahmen: Im Untergeschoss nächtigt die KLJB-Gruppe, die das Global Village an der Beethovenhalle betreut. Und auf unserer "Gymnastikwiese" haben italienische Pfadfinder ihre Zelte aufgebaut.

Zurück