Virtueller Philadelphia-Austausch

05.04.2021 22:47 von Thomas Wilbert

Wegen der Pandemie konnten wir im letzten Herbst keine echte Austauschbegegnung mit unserer Partnerschule in Philadelphia (USA) erleben. Deshalb haben die verantwortlichen Koordinatoren einen virtuellen Austausch auf die Beine gestellt, der jetzt im März und April durchgeführt wird. Für die beteiligten Schüler auf beiden Seiten ist es keine gleichwertige, aber dennoch wertvolle Gelegenheit, ihren Austauschpartner kennenzulernen und die Vorfreude auf den echten Austausch im kommenden Jahr zu steigern. 

Julian Werner (E1) schildert die ersten Eindrücke und Erfahrungen dieses Austauschs wie folgt: 

"Seit ungefähr drei Wochen sind wir jetzt mit den Amerikanern in Philadelphia im Austausch. Meine ersten Eindrücke vom virtuellen Austausch sind sehr positiv, denn ohne den digitalen Austausch hätte ich meinen Partner erst im Frühling 2022 kennengelernt. Digital konnten wir uns bereits gut kennenlernen und uns schon über unsere Länder austauschen. Neben der Bearbeitung der (Kennenlern-)Aufgaben (s. Bild) konnte man ins Gespräch kommen und eine gute Unterhaltung führen. Und trotz der 6 Stunden Zeitverschiebung konnten wir genug Zeit finden, um uns zu treffen. Da die Amis und wir sowieso beide Wechselunterricht haben, konnte man sich auch gut Mittags treffen. Und die Kommunikation ist sprachlich auch gar kein Problem, sei es auf Englisch oder Deutsch."
 
(Artikel von Bodo Schwarz)

Zurück