Buschhoven-Wallfahrt

04.07.2005 18:07

zum Schuljahresende

Traditionsgemäß ist die Wallfahrt zur "Rosa mystica", der Gnadenmadonna von Buschhoven, der letzte Tagesordnungspunkt eines Schuljahres, abgesehen von der Zeugnisausgabe natürlich.
Rund 120 Pilger - Schüler, Eltern, Lehrer - kamen zu Fuß, mit den Fahrrad oder mit dem Auto am Sonntagnachmittag (3. Juli) zum besinnlichen Gottesdienst. Festprediger Pater Donie hielt eine Rückschau auf das abgelaufenen Jahr mit seinen großen Ereignissen. Dazu zählen vor allem der Tod des alten und die Wahl des neuen Papstes sowie unser großes Schuljubiläum. Er regte an zum Danken für die erfreulichen Ereignisse und auch zum Nachdenken über die Wüsten unserer Zeit, die uns schon der neue Papst in seiner ersten großen Predigt ins Bewusstsein gerufen hatte.

Nun können die großen Ferien beginnen - endlich !!!

Zurück