Wissenschaftspropädeutik 2017

16.10.2017 16:02 von Thomas Wilbert

Sowohl im Rahmen von Besuchen in Forschungseinrichtungen, beispielsweise der Physik-Werkstatt oder dem Archiv der Stadt Bonn, als auch in direkten Gesprächen mit Vertretern verschiedener Wissenschaften können unsere Jungen einen ersten Einblick in Grundvoraussetzungen, Ablauf und Perspektiven der akademischen Laufbahn nehmen.

Parallel dazu findet in Modultagen die praktische Arbeit statt. Vor allem soll hier das Anfertigen einer Facharbeit, das bekanntlich für alle Schüler der Qualifikationsphase obligatorisch ist, eingeübt werden. Aber auch hilfreiche Tipps zu Referaten, Präsentationstechniken oder dem Umgang mit Primär- und Sekundärliteratur sollen unseren Jungen das wissenschaftliche Arbeiten, mit dem sie während ihrer Oberstufenzeit und darüber hinaus konfrontiert sind, erleichtern.

Ein herzlicher Dank geht an die Koordinatorin des Projektes, Frau Utsch, sowie alle verantwortlichen Kolleginnen und Kollegen, die zum reiblungslosen Ablauf der Veranstaltung beigetragen haben.

Zurück