Medienpädagogischer Projekttag im Jahrgang 6 des Gymnasiums

08.06.2017 22:57 von Thomas Wilbert

Als Referenten standen uns mit den Medienpädagogen Kristin Langer (Landesmedienanstalt NRW) und Andreas Pauly (Update – Ambulante Suchthilfe) dankenswerterweise zwei ausgewiesene Experten zur Verfügung. Sie informierten unsere Eltern über die Gründe für die Faszination von Computerspielen und gaben hilfreiche Tipps zum angemessenen und altersgerechten Umgang mit ihnen (Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Linkliste.).

Am Freitag fand dánn der "Medienpädagogische Projekttag" statt. Unsere Jungen wurden zunächst von unseren Medienscouts über den Umgang mit Fake news und Hate speech informiert, anschließend gab Herr Pauly ihnen noch einmal hilfreiche Tipps zum angemessenen Umgang mit Konsole und Co.

Insgesamt war diese Doppelveranstaltung sicher ein hilfreicher Teil im Rahmen unseres Medienkonzeptes, der sich damit nahtlos an die zahlreichen medienpädagogischen Angebote anschloss, die Eltern und Schülern in diesem Schuljahr angeboten wurden.

Ein besonderer Dank geht an unsere Medienscouts Konstantin Bähr, Christian Henn und Nils-Bjarne Palm, ohne deren tatkräftiges Engagement all die genannten Angebobte nicht realisierbar gewesen wären. Und ganz nebenbei: Ein neuer Medienscouts-Jahrgang hat soeben, unterstützt vom Medienzentrum Bonn, seine Grundausbildung absolviert und erhält in Kürze seine Zertifizierungurkunde. Damit steht weiteren medienpädagogischen Angeboten in unserem Haus nichts mehr im Weg!

Zurück