Do simmer dabei! - Eindrücke vom Köln Marathon

01.10.2017 17:15 von Thomas Wilbert

Nachdem das durchaus komplizierte Anmeldeverfahren überstanden war und wir unsere Jungen mit Chip und Laufshirt ausgestattet hatten, ging es nach Köln-Deutz, wo sich über 1000 Schülerinnen und Schüler zum Massenstart versammelten. Nicht ohne Aufregung, denn bei der kurzen Strecke war klar: Wer vorne landen will, muss Gas geben.

In einem sehr gut besetzten Starterfeld landete schließlich Dennis Gillmann von unserer Realschule in 14:38 Minuten auf einem hervorragenden 12. Platz in der Gesamtwertung. In seiner Altersklasse U16 trug er sogar den Sieg davon! Bester Teilnehmer des Gymnasiums war Raphael Peschke, der in 16:49 Minuten immerhin noch auf Rang 75 kam. Hervorzuheben sind auch der 4., 5. und 7. Platz von Lennart Müller (16:42), Jonte Ihle (17:04) und Jan Angerer (17:27), die es bei ihren Marathondebuts sofort in die Top Ten ihrer Altersklasse (U12) schafften.

Ebenfalls tolle Leistungen zeigten Paul Müllenbruck, der auf Anhieb in der U13 den 8. Platz (18:01) belegte, und Kaden Amaniampong, der in der Klasse U14 den 7. Platz erreichte (16:41). Auch Gerrit Vos und Dominik Geisler mit den Plätzen 10 (U14) und 11 (U15) zeigten starke Leistungen.

Auch die übrigen Teilnehmer kamen mit bemerkenswerten Zeiten und gesund ins Ziel, so dass man letztlich von einem gelungenen Tag im sonnigen Köln sprechen kann.

Im April geht es dann beim Bonn Marathon mit dem klassischen Staffelwettbewerb weiter. Wer also Lust hat, einmal über die 5-, 7,2- oder 10-Kilometer-Distanz zu laufen, der melde sich einfach bei den betreuenden Lehrern, Herrn Anders (Realschule) oder Hern Wilbert (Gymnasium).

Unseren Schülern, ihren Angehörigen sowie den Betreuern sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt. Und es bleibt festzuhalten: Erneut ein starker Auftritt unserer beiden Schulen!

 

Zurück