Deutsch-französischer Schüleraustausch 2017

29.05.2017 10:25 von Thomas Wilbert

Die französischen Schüler kamen in der Woche nach den Osterferien für eine Woche nach Bonn und haben bei einem intensiven Besichtigungsprogramm Bonn, Köln, Brühl und das Siebengebirge mit dem Konrad-Adenauer-Haus kennen gelernt. Der Gegenbesuch fand vom 8. bis zum 14. Mai statt. Da die Austauschschüler sich schon kannten, war die Aufregung vor der fremden Umgebung nicht ganz so groß. Unsere Schüler waren sehr erstaunt über den langen Schultag der Franzosen mit anschließenden späten Hausaufgaben. Auch in Paris gab es ein ausführliches Besichtigungsprogramm mit Führungen in Notre Dame, La Sainte-Chapelle, l`Arc de Triomphe, Louvre und einen Einkaufsbummel über die Champs-Elysées. Besonderes Interesse erweckten wieder die Sportwagen auf den Champs-Elysées, aber auch der Legoroboter R2-D2, der seine Runden in den neuen Hallen drehte. Im Anschluss an die Besichtigung des Schlosses Fontainebleau nahmen die Schüler nachmittags gemeinsam mit ihren Austauschschülern am bilingualen Erdkunde-/Geschichtsunterricht zum Thema Schloss Fontainebleau teil.

Manch einer hatte am Sonntag das Glück, Frankreichs neuen Staatspräsidenten Emmanuel Macron auf seinem ersten Weg zur Flamme des unbekannten Soldaten auf den Champs-Elysées aus nächster Nähe zu sehen.

Für viele Schüler steht fest, dass sie Kontakt zu ihren Austauschfamilien halten werden und bald wieder nach Paris fahren wollen.

 

Zurück